marieundthomas
marieundthomas
marieundthomas
marieundthomas
marieundthomas
marieundthomas

Interview mit der freien Traurednerin Karoline Großmann aus Erfurt

Im Zuge unserer Arbeit als Hochzeitsfotografen lernen wir nicht nur sehr nette Paare kennen, die sich das Ja-Wort geben möchten, sondern auch viele andere Menschen, die von Berufswegen mit Hochzeiten zu tun haben. So haben wir beim Erfurt Wedding Meetup (ein Treffen von Hochzeitsdienstleistern aus der Region) Karoline Großmann kennengelernt, die in ganz Thüringen und darüberhinaus als freie Traurednerin unterwegs ist. Im Vorfeld haben wir nur das Beste von ihr gehört und so waren wir natürlich wahnsinnig gespannt, sie auch endlich einmal live zu erleben!

Wie es der Zufall wollte, hatten wir im September 2017 gleich zwei gemeinsame Hochzeiten: Eine freie Trauung auf Schloss Breitungen und eine weitere im Park Tiefurt bei Weimar. Beide Male waren wir restlos begeistert von Karos Traurede! Zwei ganz unterschiedliche Paare, deren Geschichten sie so wunderbar erzählt hat, dass auch wir uns mitgenommen fühlten. Sehr persönlich, kreativ, redegewandt und an der richtigen Stelle emotional.

Konzept der freien Trauung und die Aufgaben eines freien Trauredners

Wir möchten allen zukünftigen Brautpaaren das Konzept der freien Trauung und die Aufgaben eines freien Trauredners ein wenig näher bringen. Die Frage nach der Art der Trauung steht für viele Paare ganz am Anfang der Hochzeitsplanung. Möchte man vor dem Gesetz rechtskräftig ein Ehepaar sein, so kommt man an einer standesamtlichen Trauung nicht vorbei. Mittlerweile gibt es jedoch viele Paare, die sich am Hochzeitstag selbst eine freie Trauung wünschen – mehr Zeit, mehr Individualität und mehr Persönlichkeit. Deshalb haben wir Karo gebeten, uns die wichtigsten Fragen rund um die freie Trauung im Rahmen eines Interviews zu beantworten.

freie-traurednerin-karoline-grossmann


Liebe Karo,
du bist als freie Traurednerin in ganz Thüringen unterwegs. Seit wann planst du freie Trauungen und wie viele Brautpaare hast du schon glücklich gemacht?

Ich bin seit 2013 als freie Traurednerin tätig. Seit dem ist viel passiert und ich durfte bereits über 100 Paaren die entscheidende Frage an ihrem großen Tag stellen. Jetzt darf ich diesen Beruf schon im dritten Jahr als meinen Hauptberuf bezeichnen, mein Leben rund um diesen besonderen Tag ausrichten und das jede Woche aufs Neue – wie wunderbar! 😊


Bestimmt gibt es Paare, die für die das Thema „Freie Trauung“ komplett neu ist. Deshalb unsere Frage: Was macht eigentlich ein freier Trauredner?

Ein Hochzeitsredner ist jemand, der eine Trauungszeremonie ganz nach den Vorstellungen des Brautpaares entwickelt und durchführt. Gern verwende ich den Vergleich „wie ein Pfarrer ohne Kirche“, um es etwas zu vereinfachen. Allerdings gibt es bei einer freien Trauung keinerlei rechtliche oder religiöse Vorgaben.


Und wie sieht deine Arbeit als Hochzeitsrednerin aus?

Nach dem ersten Kontakt und einem Kennenlernen (das obligatorisch und kostenfrei bei jedem Redner sein sollte) entscheiden wir uns füreinander. Danach finden zahlreiche Gespräche statt. Gern persönlich und ohne zeitlichen Druck. Ich schreibe mit Eltern, Trauzeugen, Brautjungfern und wer sonst noch wichtig ist und bespreche mit den zukünftigen Hochzeitspaaren den Ablauf der Trauung – z.B. auch an der Location.

Dann wird geschrieben, Musik ausgewählt, manchmal auch gebastelt bis zum Tag der Tage. Und dann wird geheiratet. Ich bin dabei nicht nur die, die die Rede schreibt und hält, sondern führe durch die gesamte Trauung – bin vorher Ansprechpartner für die Gäste und für das Brautpaar, um die Trauung auch perfekt an den Tag anzupassen.


Wie erarbeitest du deine Traureden? Woher nimmst du die Inspiration?

Schon in den Gesprächen mit den Paaren suche ich nach Inspirationen in ihrer Geschichte. Die finden sich überall. Das kann ein Song, ein Lieblingsfilm, ein Hobby, der Wohnort oder eine Station im bisherigen Leben der Brautpaare sein.

Danach recherchiere ich passende Musikstücke, Zitate, Texte oder entwickle Symbolhandlungen. Die Paare entscheiden selbst, wieviel sie davon im Vorfeld wissen wollen. Nur eins bleibt geheim – die Rede an sich. Die Geschichte des Brautpaars bringe ich ganz zum Schluss zu Papier und bin gespannt wie ein Flitzebogen, sie am Hochzeitstag zu erzählen.


Herbsthochzeit mit freier Trauung im Park Tiefurt bei Weimar

freier-trauredner weimar thueringen 001
freier-trauredner weimar thueringen 002
freier-trauredner weimar thueringen 003
freier-trauredner weimar thueringen 004
freier-trauredner weimar thueringen 005
freier-trauredner weimar thueringen 006
freier-trauredner weimar thueringen 007
freier-trauredner weimar thueringen 008
freier-trauredner weimar thueringen 009
freier-trauredner weimar thueringen 011
freier-trauredner weimar thueringen 012

Wie wird man freier Trauredner? Welche Fähigkeiten sollte ein Trauredner auf jeden Fall mitbringen?

Trauredner kann theoretisch jeder werden, denn es ist kein geschützter Beruf.

Ein Trauredner sollte meiner Meinung nach ein Mensch mit zwei Gesichtern sein. Klingt komisch, oder?! Auf der einen Seite sollte man jemand sein, der sehr sensibel, feinfühlig und empathisch ist. Ein Interesse an Menschen ist das A und O für die Vorbereitung und Erarbeitung, denn es gilt den richtigen Ton zu treffen, der das Paar, aber auch Eltern und Freunde zum Lachen bringt und zu Tränen rührt.

Am Tag der Hochzeit braucht es die andere Seite – den Künstler und Entertainer. Viele Fragen der Gäste, spontane Änderungen, Wetterumschwünge, verzweifelte Musiker oder schreiende Kinder. Keine Hochzeit ohne Zwischenfälle, die man am besten so gut es geht vom Brautpaar fern hält. Da darf man nicht nervös werden, wenn 10 Minuten vor der Trauung noch schnell Texte geändert werden! 😉


Was sind aus deiner Sicht die Vorteile einer freien Trauung (gegenüber einer standesamtlichen oder kirchlichen)?

In erster Linie die Freiheit, alles das umzusetzen, was sich das Brautpaar für seine Hochzeit wünscht. Es gibt keine Öffnungszeiten – Paare können an Feiertagen, am Wochenende rund um die Uhr „Ja“ sagen. So kann man auch den Hochzeitstag perfekt nach den eigenen Wünschen planen und Leerlaufzeiten vermeiden. Besonders beliebt ist es, die Trauung am Ort der Feierlocation zu planen, um die Gäste nicht noch einmal quer durch 5 Dörfer zu lotsen.

Für mich ist das Schönste, dass wir als Trauredner inhaltlich frei denken können und so schon die Stimmung für den Hochzeitstag in die richtigen Bahnen lenken können. Es geht nur um das Hochzeitspaar. Seine Geschichte, Wünsche, Ideen, Familien und Freunde.


Was kostet ein freier Trauredner?

Die Frage ist schwer zu beantworten. Was kostet ein Auto? Was kostet ein Hochzeitsfotograf? Wie überall ist es eine Frage, die man detaillierter stellen muss.

Wer jemanden sucht, der Erfahrung, Technik, Kreativität, Zeit und gaaanz viel Liebe mitbringt, dann sollte man ab 800 Euro aufwärts planen. Ich investiere in jedes Paar ca. 30 Stunden Arbeit, damit ganz individuelle Reden und Symbolhandlungen entstehen. Da kann es auch passieren, dass ich 2 Stunden im Baumarkt verbringe, mit dem Bräutigam in der Nacht vor der Hochzeit das Eheversprechen schreibe oder unfreiwillig 3 Alben berühmter Schlagersängerinnen durchhöre, um das Paar glücklich zu machen.


Wie finde ich den passenden Trauredner für meine Traumhochzeit?

Finden geht heutzutage recht einfach über das Internet und Portale wie Zeremonienleiter.de. Am besten fragt man auch mal seine bereits engagierten Hochzeitsdienstleister oder Freunde nach Empfehlungen. Viele meiner Brautpaare kommen mittlerweile aufgrund positiver Erfahrungswerte. Das macht mich besonders stolz.

Die Chemie ist dabei das richtige Stichwort – ich möchte frech behaupten, dass die bei uns fast noch wichtiger ist, denn wenn man seinem Redner/Rednerin nicht vertraut, dann hat man auch keine Lust so viele persönliche Dinge zu erzählen. Davon lebt aber eine gute Trauung.
Neben der Sympathie und der richtigen Wellenlänge, kann man aber auch vor dem ersten Treffen schon etwas über die „Zielperson“ recherchieren. Viele – auch ich – verraten auf den sozialen Netzwerken schon einiges über sich. Es gibt auch ein Video, in dem man mich schon einmal sprechen hört, unzählige Bilder und Referenzen von Brautpaaren und auf meiner Homepage sind natürlich alle Texte selbstgeschrieben. Das ist unser Aushängeschild als Trauredner – genau wie eure Fotos als Fotografen.


Wann sollte ich mich auf die Suche nach einem freien Trauredner begeben?

Wer sich für eine freie Trauung entschieden hat, sollte direkt zu Beginn der Hochzeitsplanung auch nach dem passenden Redner Ausschau halten. Gute Redner sind früh ausgebucht – besonders an den beliebten Samstagen zwischen Mai und September. Im August 2017 habe ich die erste Anfrage für 2019 bekommen – das erschreckt mich manchmal selbst.


Was war bisher dein schönstes Erlebnis als freie Traurednerin? Woran erinnerst du dich besonders gerne zurück?

Oh, das ist wie in einem Schokoladenladen die leckerste Praline auszuwählen. Sehr schwer! Ich hatte schon die Ehre ehemalige Arbeitskollegen aus meinem „früheren Leben“ zu trauen, einer damaligen Klassenkameradin das Ja-Wort abzunehmen. Vor kurzem war die Hochzeit einer meiner engsten Freundinnen. Meine Tochter durfte dort Blumenmädchen sein – da bin selbst ich aufgeregt.
Doch einer meiner emotionalsten Momente war wohl ein Paar, dass mir zu Beginn noch ganz fremd war und dann am Hochzeitstag die Tränen nur so liefen und gar nicht mehr aufhören wollen. (so geweint hab ich noch nie – das hab ich immer wieder beteuert). Hochzeit ist für mich auch immer Abschied von Menschen die mir sehr ans Herz wachsen und dennoch ist es so schön zu erleben, wie echt Liebe sein kann. (Boah das klingt kitschig, aber so war es wirklich – unbeschreiblich schön.)


Was war deine außergewöhnlichste Trauung?

Ich versuche alle Trauungen außergewöhnlich zu gestalten – daher ist das natürlich eine gemeine Fangfrage! 😉 Besonders war wohl eine Trauung, in der außer dem Brautpaar niemand etwas wusste. Eingeladen wurde zum runden Geburtstag und als die Bombe dann platze, waren alle platt – Überraschung gelungen!


Was war bisher die weiteste Entfernung, die du zurückgelegt hast, um eine Traurede zu halten?

Ich war schon in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen, Bayern und natürlich fast überall in Thüringen. Mit der Bekanntheit steigt auch die Reichweite. Für das kommende Jahr haben wir die erste Anfrage für eine Trauung in Spanien. *hüpf*

Da ich gebürtig von der Ostseeküste komme, biete ich Trauungen dort besonders gern auch ohne zusätzliche Reise- und Übernachtungskosten an. Wer sich also eine Trauung am Ostseestrand wünscht, ist bei mir genau richtig.


Welche Hochzeitslocations in Thüringen gefallen dir persönlich am besten?

Wo wir wieder bei der Auswahl im Schokoladenladen wären – wie soll man das entscheiden? Ich freu mich immer, wenn die Location etwas mit dem Paar zu tun hat. Wenn die Braut besonders großer Fan von Pferden ist und wir auf dem Reiterhof trauen, der Geburtsort eine Rolle spielt, oder wir sogar im eigenen Garten feiern. Eine Hochzeit im Juni 2017 fand im eigenen „Bauernhof“ des Paares statt – eine waschechte Landhochzeit in der eigenen Scheune und eine Trauung unterm Apfelbaum. Nur mit den Strohballen als Sitzgelegenheit hat es nicht geklappt. Ein bisschen Luft nach oben muss ja noch bleiben 😉


Freie Trauung in der Basilika von Schloss Breitungen

trauredner schloss-breitungen thueringen 001
trauredner schloss-breitungen thueringen 002
trauredner schloss-breitungen thueringen 003
trauredner schloss-breitungen thueringen 004
trauredner schloss-breitungen thueringen 005
trauredner schloss-breitungen thueringen 006
trauredner schloss-breitungen thueringen 007
trauredner schloss-breitungen thueringen 008
trauredner schloss-breitungen thueringen 010

Welche Tipps möchtest du zukünftigen Hochzeitspaaren aus Sicht der Traurednerin gerne mit auf den Weg geben?

Ich würde mir wünschen, dass alle Paare das umsetzen, was sie möchten. Das behaupten am Anfang zwar alle, aber Eltern, Freunde und auch die Medien mischen doch mehr in der Hochzeitsplanung mit, als man zugeben will. Es ist schwer diese Stimmen zu ignorieren – sie meinen es ja schließlich alle nur gut. Nicht selten sind Omis skeptisch gegenüber „diesen freien Trauungen“ (bitte skeptischen Ton der Omi 👵🏼 dazu vorstellen ). Oft sind es genau die Omis, die mir hinterher begeistert um den Hals fallen und beteuern, dass sie so etwas persönliches auch gern gehabt hätten. Dann kann ich das Auto stehen lassen und nach Hause schweben… 💓

Du sagst es! Das ist ein gutes Schlusswort für unser Interview! 😉 Vielen Dank, liebe Karo, dass du dir die Zeit genommen hast, unsere Fragen zu beantworten. Für die kommende Hochzeitssaison wünschen wir dir wieder viele glückliche Paare und freuen uns schon sehr, auf die nächste gemeinsame Trauung mit dir!
Wir hoffen, dass auch ein paar interessante Informationen dabei waren für zukünftige Brautpaare, die gerade mit ihrer Hochzeitsplanung in den Startlöchern stehen… euch wünschen wir natürlich auch alles Gute für die Organisation eures großen Tages!
Marie + Thomas


Weitere Infos zu >>> Karoline Großmann – Freie Trauungen.


Shares

Mehr davon...

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.